Ankerplatz

Meine Motivation oder Von Schafen und Wölfen

Das tiefere Anliegen im Human Design

Letztendlich ist das Human Design  eben nicht nur für uns persönlich da. Also, in erster Instanz zwar schon, denn Veränderungen können immer nur beim Einzelnen beginnen. Doch wenn wir den Blick weit werden lassen, dann können wir die Menschen, die Menschheit als einen Organismus betrachten, der in einer nie dagewesenen Epoche voller Mutation und Transformation seinen Weg finden muss. Was meine Motivation hinter meiner Arbeit ist, liest du in diesem Beitrag

Meine Motivation für eine neue Welt „Meine Motivation oder Von Schafen und Wölfen“ weiterlesen

Die Projektoren und der Erfolg

Was bedeutet die Signatur Erfolg für den Projektor?

Der Erfolg der Projektoren
Erfolg kann so schön sein
Photo by Priscilla Du Preez on Unsplash

Hach, wäre das nicht schön: Eine Welt voller erfolgreicher Projektoren?! Sie wäre voller Süße! Ja gut, der Projektor ist abhängig von seinen Beziehungen, und wenn die nur zu lauter gefrusteten Generatoren und zornigen Manifestoren bestehen, dann bleibt es wohl bei der Bitterkeit… „Die Projektoren und der Erfolg“ weiterlesen

Willkommen in der Nicht-Selbst-Welt Teil 3: Die Wurzel

Die Wurzel allen Übels oder Was unsere Nebennieren alles für uns (er-)tragen

Das Wurzelzentrum ist die Basis des Lebens

Was das Wurzelzenrum mit Stress zu tun hat, was das in der NichtSelbst-Welt bedeutet und was helfen kann, besser mit Druck umzugehen, erfährst du in diesem Artikel.

Was ist Stress?

Es ist kein Neuzeitphänomen: Stress. Sondern ein Uralt-Programm, das uns bis hierher immer hat überleben lassen. Eben dieses alte Programm wird in unserer Zeit aber zum Killer Nummer 1. Wie konnte das geschehen? „Willkommen in der Nicht-Selbst-Welt Teil 3: Die Wurzel“ weiterlesen

Sieben Jahre Dekonditionierungsprozess

Oder Das Durchstreifen des alten Landes mit neuen Augen

das alte Land mit neuen Augen sehen
Dekonditionierung – Mit neuen Augen sehen

das, was falsch ist, wird noch falscher

das, was wehtut, wird noch schmerzhafter

das, was untergründig eitert, platzt endlich auf

das, was heil sein will, ruft lauter

das abstreifen der masken, mal schnell, mal langsam, mal unmerklich

die ersten atemzüge der freiheit

die schmerzen beim ablösen vom alten

das unumkehrbare erkennen „Sieben Jahre Dekonditionierungsprozess“ weiterlesen

Willkommen in der Nicht-Selbst-Welt 2: Das Ajna

Titelbild Gehirn in Glühbirne - Das Ajna und das Denken im Nicht-SelbstHeute: Denkste!

Wie das Ajna im Nicht-Selbst unser Leben leitet – und wie es besser geht.

Folgst du immer noch Descartes‘ „Ich denke, also bin ich“ – Dem vielleicht größten Trugschluss des Homo sapiens?

Oder hältst du es lieber mit Juliane Werding: „Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst…“?

Oder wie wäre es mit Platons Sokrates, der bekennt: „Ich weiß, dass ich nicht weiß?“

Moderner sagt es Einstein: „Willkommen in der Nicht-Selbst-Welt 2: Das Ajna“ weiterlesen

Willkommen in der Nicht-Selbst-Welt 1: Das Kopfzentrum

Heute: Kopfzerbrechen

Mentale Belastung und Druck durch Verwirrung, Zweifel, Grübeln, Denken nonstop, Warum-nur?- und Hätte-bloß!-Denken, Bilderflut, Stimmenhören, Kopfdruck, Migräne, keinen Sinn finden können, alles in Frage stellen, schlaflose Nächte im Gedankenkarussell, die Millionen ungelösten Fragen der Menschheit und die Suche nach der Wahrheit,  Fragen über Fragen und kein Ende abzusehen – – – puuuuuuuuuuuh…

Beitragsbild Kopfzerbrechen - Das Nichtselbst im Kopfzentrum
Kopfzerbrechen – Das Nichtselbst im Kopfzentrum

„Willkommen in der Nicht-Selbst-Welt 1: Das Kopfzentrum“ weiterlesen